Hilfsnavigation:

Persönliches

Tina Hildenbrand

Obwohl ich schon als Kind immer an Tieren interessiert und ständig von ihnen umgeben war, habe ich viele Jahre später nach dem Abitur zunächst Betriebswirtschaft studiert.

Ein Haustier ändert vieles im Leben. Und so kam es, dass ich durch meinen eigenen Hund und seine vielen Erkrankungen gezwungen war, mich auf die Suche nach alternativen Methoden zu machen. Alles begann mit einer Umstellung auf natürliche Ernährung, was aus meinem ständig kranken, noch jungen Hund endlich einen gesunden Hund machte.

Ich begann, mich weiter zu informieren, Bücher zu lesen, Seminare zu besuchen und mich neben der gesunden Ernährung auch mit alternativen Heilmethoden zu beschäftigen. So habe ich zur Homöopathie gefunden und war von Anfang an fasziniert von dieser Art der Therapie. Auch hier habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt und schnell entstand der Wunsch, selbst Tieren auf diese Weise helfen zu können.

Meine dreijährige Ausbildung begann 2005, sie umfasste sowohl Tierhomöopathie als auch Veterinärmedizin, weswegen ich mich bei meiner Tätigkeit ausschließlich auf die Anwendung der klassischen Homöopathie beschränke. Mit den Kenntnissen über die medizinische Seite der Erkrankungen (deren Ursachen, Entstehung und Erscheinungsformen) kombiniert mit der Anwendung der Regeln der klassischen Homöopathie habe ich meinen Wunsch, Tieren zu helfen, auf eine höchst zufriedenstellende Art erfüllen können.

Die Homöopathie bietet umfassende Möglichkeiten bei der individuellen Behandlung von Tieren. Ebenso gibt es im Veterinärbereich ständig neue Erkenntnisse, welche auch in der Tierhomöopathie von Interesse sind. Aus diesem Grund bin ich ständig im Rahmen von Seminaren und Arbeitskreisen unterwegs und im Austausch mit erfahrenen Kolleginnen und namhaften Dozentinnen und Dozenten.

nach oben